Sicherheitsanalysen für Wasserstoff

Das Ausmaß der künftigen Wasserstoffgesellschaft wird durch den Erfolg beim Sicherheitsmanagement bestimmt
HyStreet spadeadam

Ihr Kontakt:

Jørg Aarnes

Jørg Aarnes

Global Lead Hydrogen and CCS

Christos Chryssakis

Christos Chryssakis

Business Development Manager

Jason Goodhand

Jason Goodhand

Global Business Lead Storage

Damit Wasserstoff gesamtgesellschaftlich akzeptiert wird - in privaten Haushalten und für neue Anwendungen, die über die derzeitigen industriellen Anwendungen hinausgehen - müssen die Industrie und die Regulierungsbehörden glaubhaft die Sicherheit der neuen Technologien garantieren können.

DNV führt Sicherheitsanalysen und Experimente von Wasserstoffanwendungen durch, um Erkenntnisse über die Folgen von Störfällen im großen Maßstab zu gewinnen und bietet technische Lösungen an, um zeit- und kostenoptimale Ergebnisse zu erzielen. Wir legen Anforderungen für die sichere und zuverlässige Planung, Konstruktion und Nutzung von Wasserstoff fest, überprüfen sie und erstellen Risikostudien. Wir entwickeln und unterstützen auch bei der notwendigen Dokumentation.

Watch our panel discussion with experts from Northern Gas Networks (NGN), National Grid and DNV, where we debate the key issues for hydrogen safety

Dienstleistungen für die Energiewirtschaft und Maritime Industrie

  • Umfassende Experimente zur Untersuchung von Leckagen und Brand- und Explosionsverhaltens
  • Quantitative Risikobewertungen (QRAs) und HAZID-Studien für Anwendungen an Land und auf See, wie:
    • Transport- und Speicheranlagen (Wasserstoff/Erdgas/LNG/CO2)
    • Wasserstoffsysteme und -komponenten an Bord von Seeschiffen
    • Wasserstofftankstellen und Bunkersysteme für die Schifffahrt
    • Validierung von Brand- und Explosionsmodellen für quantitative Risikobewertungen (QRAs)
  • Risikobasierte Technologiequalifizierung gemäß DNV Recommended Practice
  • Entwicklung von Geruchsstoffen, Dosier- und Analysemethoden
  • Entwicklung von Leitlinien und Normen für die Sicherheit und Qualität von Wasserstoff
  • Ermittlung von sicheren Grenzwerten für Wasserstoff in Erdgasgeräten
  • Überprüfung von Konzeptentwürfen für Wasserstoffträger
  • Analyse alternativer Entwürfe und Anordnungen sowie technologische Qualifizierung von Wasserstoffsystemen an Bord von Schiffen.

Klassifikation (Maritime)

  • Zertifizierung von wasserstoffhaltigen Werkstoffen und Bauteilen für Seeschiffe
  • Klassifizierung von Wasserstofftransportern und Schiffen, die Wasserstoff als Kraftstoff verwenden
  • Übersicht von Wasserstoffträgern und Schiffen, die Wasserstoff als Kraftstoff verwenden
  • Approval in Principle (AiP) für wasserstoffbetriebene Schiffsanlagen und Wasserstoffeindämmungssysteme.

Ihr Kontakt:

Jørg Aarnes

Jørg Aarnes

Global Lead Hydrogen and CCS

Christos Chryssakis

Christos Chryssakis

Business Development Manager

Jason Goodhand

Jason Goodhand

Global Business Lead Storage

Unsere Forschung

Download der technischen und Marktberichte von DNV zum Thema Wasserstoff

Wasserstoff-Prognose bis 2050

Erhalten Sie Einblicke in Faktoren, die für die Verbreitung von Wasserstoff entscheidend sind, wie Politik, Vorschriften, Sicherheit und Investitionen.

Die Herausforderung für die Wasserstoffwirtschaft (global)

Der Überblick für neue Wasserstoff-Wertschöpfungsketten, von der Produktion bis zum Verbrauch

Related articles

Heating homes with hydrogen: proving the safety case

DNV’s HyStreet infrastructure is proving vital to the necessary safety tests, as part of the H21 project led by Northern Gas Networks and the UK Government’s Hy4Heat programme

Testing paves the way for hydrogen use in homes

Consumers and appliance makers will benefit from DNV tests to make hydrogen reliable and safe for heating and cooking