Weitere Branchen

ISO 30415 – Diversität & Inklusion Management

Yellow tree in green forest

Ihr Kontakt:

Haben Sie Fragen?

Kontakt aufnehmen

Möchten Sie ein Angebot?

Angebot anfragen

Die Forschung zeigt, dass diverse und inklusive Unternehmen wahrscheinlich besser abschneiden als Unternehmen, die weniger vielfältig sind. Die ISO-Norm 30415 ist ein Leitfaden für einen strukturierten Unternehmensansatz zur Förderung und Erzielung von Geschäftsvorteilen.

Diversität & Inklusion (Diversity & inclusion; D&I) ist ein Thema, das in vielen Unternehmen auf der Tagesordnung steht. Die interne und externe Aufmerksamkeit nimmt zu, und das Bewusstsein für den wirtschaftlichen Nutzen von D&I wächst. Untersuchungen zeigen, dass Unternehmen, die sich für Inklusion einsetzen, mit achtmal höherer Wahrscheinlichkeit bessere Geschäftsergebnisse erzielen. Unternehmen mit diversen Führungsteams verzeichnen höhere Erträge aus Innovationen. 

Unternehmen, die D&I in ihre Geschäftsabläufe integrieren, können durch einen strukturierten Ansatz viel gewinnen. Normen für Diversität und Inklusion wie die ISO-Norm 30415 können jedem Unternehmen als Leitfaden dienen, wenn es darum geht, der Verpflichtung zu D&I nachzukommen, eine inklusive Organisation zu entwickeln und die Leistung zu verbessern.

Was ist die ISO 30415

Die ISO 30415 - Internationale Norm über "Personalmanagement - Diversity and Inclusion" wurde im Mai 2021 veröffentlicht. Es handelt sich um einen Leitfaden, der bei der Entwicklung eines inklusiven Arbeitsplatzes hilft. Dabei wird ein kontinuierliches Engagement für Diversität und Inklusion (D&I) gefordert und Ungleichheiten in organisatorischen Systemen, Richtlinien, Prozessen und Praktiken thematisiert.

Die D&I-Voraussetzungen sind grundlegend für die Umsetzung des Leitfadens, das Engagement für D&I und die Entwicklung einer inklusiven Organisation:

  • Erkennen der Diversität
  • Effektives Führen
  • Verantwortliches Handeln
  • Inklusives Arbeiten
  • Inklusives Kommunizieren
  • Fürsprache und Eintreten für D&I

Der Standard orientiert sich an den Grundsätzen der Menschenrechte bei der Arbeit und ist für die folgenden Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDGs) relevant:

  • (5) Geschlechtergleichheit
  • (8) Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
  • (9) Industrie, Innovation und Infrastruktur
  • (10) Weniger Ungleichheiten 

ISO 30415 unterstützt Organisationen dabei, D&I in ihren Arbeitsabläufen zu verankern, indem sie Leitlinien und Methoden zur Verfügung stellt:

  • Voraussetzungen für den Nachweis eines kontinuierlichen Engagements für D&I;
  • Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten für D&I;
  • Ansätze zur Wertschätzung von Diversität und zur Förderung der Entwicklung eines inklusiven Arbeitsplatzes und
  • Identifizierung von D&I-Zielen, -Chancen und -Risiken, -Aktionen, -Maßnahmen, -Ergebnissen und -Auswirkungen.

Das Dokument bezieht sich auf den Lebenszyklus des Personalmanagements, die Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen, die Beziehungen in der Lieferkette und die Beziehungen zu externen Stakeholdern, um Gerechtigkeit, Fairness und Gleichheit zu gewährleisten.

Vorteile einer gezielten Bewertung

Durch die Bewertung der Wirksamkeit Ihrer D&I-Bemühungen erhalten Sie einen vergleichbaren Überblick über Ihre Leistung. Die von DNV durchgeführte Bewertung nach ISO 30415 bewertet den Ansatz Ihres Unternehmens in Bezug auf die in der Norm festgelegten D&I-Prinzipien und -Methoden. 

Die Bewertung erfolgt unter Berücksichtigung der 7 Grundsatzbereiche, in die der Leitfaden unterteilt ist:

  • Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten
  • D&I-Rahmen
  • Inklusive Kultur
  • Lebenszyklus des Personalmanagements
  • Produkte und Dienstleistungen - Design, Entwicklung und Bereitstellung
  • Beschaffungs- und Lieferkettenbeziehungen
  • Beziehungen zu externen Stakeholdern

Jeder Grundsatz des Bereichs wird bewertet, indem eine variable Punktzahl für den Grad der Erfüllung der Grundsätze vergeben wird. Die Punktzahl bestimmt den "Ist"-Status der Organisation. Am Ende des Prozesses wird ein Bewertungsbericht erstellt. Für Unternehmen, die in jedem Bereich eine bestimmte Mindestpunktzahl erreichen, wird eine zusätzliche Erklärung ausgestellt. 

Weisen Sie intern und extern nach, dass Sie an der Entwicklung und Sicherstellung eines diversen und inklusiven Arbeitsumfelds arbeiten, um organisatorische und geschäftliche Vorteile zu erzielen.

Erste Schritte

Informieren Sie sich über die Norm und machen Sie sich mit ihr vertraut, bevor Sie damit beginnen, die Leitprinzipien auf Ihre Unternehmenssysteme, Richtlinien, Prozesse und Praktiken anzuwenden. Die Bewertung wird Sie auf Ihrem Weg unterstützen, indem sie aufzeigt, was gut funktioniert und wo Sie möglicherweise Lücken haben, die geschlossen werden müssen. 

DNV ist eine unabhängige Zertifizierungsstelle und kann Sie auf Ihrem Weg zu D&I unterstützen.

Ihr Kontakt:

Haben Sie Fragen?

Kontakt aufnehmen

Möchten Sie ein Angebot?

Angebot anfragen

Entdecken Sie unsere weiteren Dienstleistungen: