Automobil und Luft-/Raumfahrt

ISO/IEC 20000-1 - Verwaltung von IT-Dienstleistungen

ISO 20000 1134x300

Ihr Kontakt:

Haben Sie Fragen?

Sprechen Sie kostenlos mit unseren Experten. Rufen Sie an unter +49 201 7296 222 oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Möchten Sie ein Angebot?

Angebot anfragen

Unstrukturierte IT-Prozesse und Ausfälle Ihrer IT-Dienstleistungen verursachen Kosten und vermindern gleichzeitig die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens. Mit der Zertifizierung ISO/IEC 20000 wirken Sie dem entgegen und schaffen nachhaltiges Vertrauen bei Ihren Kunden und Geschäftspartnern.

Die Zertifizierung Ihres IT-Servicemanagementsystems zeigt, dass Sie in der Lage sind, effektive Dienste in Bezug auf das Konfigurations- und Änderungsmanagement zu erbringen, und dass Ihre Prozesse das Störungs- und Problemmanagement abdecken. In einer zunehmend technologieorientierten Welt verschafft die Fähigkeit, IT-Dienste intern und extern bereitzustellen und Probleme zu lösen, Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil auf nationalen und internationalen Märkten.

ISO 20000-1 bietet einen Rahmen und einen systematischen Ansatz für die Planung, die Implementierung, den Betrieb, die Überprüfung, die Wartung und die Verbesserung eines IT-Service-Management-Systems.

Was ist die ISO 20000-1? 

ISO/IEC 20000-1 ist die anerkannteste internationale Norm für IT-Managementsysteme. Sie befindet sich aktuell in ihrer dritten Auflage (2018). ISO/IEC 20000-1 kann auf alle Branchen, Bereiche und Aktivitäten angewendet werden. Der Geltungsbereich kann auf bestimmte Bereiche der Organisation beschränkt oder auf alle internen Aktivitäten und Kundenbedürfnisse ausgeweitet werden.

  • Die Norm hilft Organisationen, Richtlinien und Ziele für das Servicemanagement festzulegen und zu verstehen, welche wichtigen Aspekte verwaltet und notwendige Kontrollen implementiert werden können. Außerdem können so klare Ziele zur Verbesserung der IT-Servicebereitstellung gesetzt werden.
  • Sie ermöglicht es einer Organisation, die Verpflichtung zur Einhaltung geltender gesetzlicher Vorschriften und Anforderungen sowie anderer Verpflichtungen gegenüber Interessengruppen zu verwalten und den Status der Einhaltung regelmäßig zu überprüfen. Dies ermöglicht eine kontinuierliche Verbesserung des Managementsystems, um dessen Leistung zu steigern.

Die ISO 20000-1 ist so konzipiert, dass sie mit anderen anerkannten Managementsystemnormen, einschließlich ISO 9001 oder ISO 27001, kompatibel ist. Sie ist daher ideal für die Integration in bestehende Managementsysteme und -prozesse. 


Haben Sie Fragen oder möchten Sie ein Angebot?

 Kontakt zu einem Experten anfordern


Vorteile einer Zertifizierung 

Die potenziellen Vorteile von ISO 20000-1 sind zahlreich, die wichtigsten und greifbarsten sind:
  • Aufbau und Betrieb eines IT-Managementsystems innerhalb eines genau definierten und klaren Rahmens, der sich gleichzeitig flexibel an Ihre eigenen geschäftlichen Anforderungen und Erwartungen anpassen lässt,
  • Verringerung der Anfälligkeit für organisatorische Risiken, insbesondere Cyber-Bedrohungen,
  • Erfüllung vertraglicher Anforderungen,
  • Steigerung des Vertrauens und der Zufriedenheit von Kunden sowie von Unternehmen mit den angebotenen IT-Diensten,
  • Sicherstellung eines nahtlosen und störungsfreien Betriebs intern und extern.

Erste Schritte 

Um eine Zertifizierung zu erhalten, müssen Sie ein effektives IT-Service-Management-System implementieren, das die Anforderungen des Standards erfüllt. DNV ist als unabhängige Zertifizierungsstelle akkreditiert und kann Sie auf dem Weg dorthin mit entsprechenden Schulungen und Zertifizierungen unterstützen. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie auf dem Weg zur Zertifizierung vorankommen.

Ihr Kontakt:

Haben Sie Fragen?

Sprechen Sie kostenlos mit unseren Experten. Rufen Sie an unter +49 201 7296 222 oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Möchten Sie ein Angebot?

Angebot anfragen

Entdecken Sie unsere weiteren Dienstleistungen: