Strom und Erneuerbare Energien

Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001

New ISO 50001:2018

Ihr Kontakt:

Haben Sie Fragen?

Kontakt aufnehmen

Möchten Sie ein Angebot?

Angebot anfragen

Verwalten Sie Energie, um eine effiziente Nutzung nachzuweisen und Kosten zu senken.

DIN EN ISO 50001 ist ein internationaler Standard für Energiemanagementsysteme und wurde 2011 erstmalig von der International Organization for Standardization (ISO) veröffentlicht. Seit August 2018 liegt er als revidierte Fassung ISO 50001:2018 vor. Er kann von jeder Organisation angewendet werden, unabhängig von der Größe oder welchem Industrie- oder Dienstleistungssektor sie angehört. Der Standard ist mit anderen anerkannten Managementsystemen wie ISO 9001 oder ISO 14001 - kompatibel.

Eine Zertifizierung Ihres Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001 zeigt Ihren Kunden, Mitarbeitern und Stakeholdern, dass Sie Ihre Energieeffizienz systematisch managen und demonstriert Verantwortung gegenüber der Umwelt. Mit einem Energiemanagementsystem kann der Energieverbrauch, die CO2-Emmissionen und so auch die Kosten senkengesenkt werden. Durch jährliche periodische Audits und Re-Zertifizierungen nach drei Jahren unterstützen Zertifizierungen die fortlaufende Verbesserung Ihres Energiemanagementsystems und hierdurch eine fortlaufende Verbesserung der energiebezogenen Leistung.

Was ist ISO 50001?

ISO 50001 ist eine freiwillige internationale Norm. Sie gilt für Organisationen jeder Größe und enthält Anforderungen für die Einführung, Verwaltung und Verbesserung des Energieverbrauchs und der Energieeffizienz.
  • Die ISO 50001 unterstützt Anlagen bei der Bewertung und Priorisierung der Einführung neuer energieeffizienter Technologien und bei der Verbesserung der Energieeffizienz, des Energieeinsatzes und -verbrauchs. Außerdem schafft sie Transparenz und erleichtert die Kommunikation über das Management von Energieressourcen. 
  • Sie fördert bewährte Praktiken und Verhaltensweisen im Energiemanagement, bietet einen Rahmen für die Förderung der Energieeffizienz in der gesamten Lieferkette und erleichtert Verbesserungen im Energiemanagement für Projekte zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie ein Angebot?

 Kontakt zu einem Experten anfordern


Vorteile einer Zertifizierung

Die Zertifizierung Ihres Energiemanagementsystems nach ISO 50001 kann Ihrer Organisation in vielerlei Hinsicht zugutekommen. Ein zertifiziertes Managementsystem bestätigt, dass Sie strukturiert und strategisch arbeiten, um den ökologischen Fußabdruck der Organisation zu verringern. Es zeigt auch, dass Sie sich zur weiteren Verbesserung des Umweltmanagements verpflichtet haben. 

Die Zertifizierung nach der Norm kann dazu beitragen: 

  • die Energieleistung zu verbessern, einschließlich Energieeffizienz, -nutzung und -verbrauch; 
  • Umweltauswirkungen zu verringern, einschließlich der Treibhausgasemissionen, ohne den Betrieb zu beeinträchtigen und gleichzeitig die Rentabilität zu erhöhen; 
  • Energiemanagementsysteme kontinuierlich zu verbessern;
  • Messung, Dokumentation, Berichterstattung und Benchmarking des Energieverbrauchs sicherzustellen;
  • glaubwürdige Marktkommunikation über die Bemühungen zur Verbesserung der Energieeffizienz zu betreiben.
  • Ein Zertifikat nach ISO 50001 bestätigt offiziell, dass Sie die Anforderungen des Energiemanagement Standards erfüllen. Dies dient als Nachweis zur Erfüllung von Voraussetzungen für steuerliche Erleichterungen.
  • Stromkostenintensive Unternehmen können unter bestimmten Voraussetzungen im Rahmen der Besonderen Ausgleichsregelung (BesAR) von der Reduzierung der EEG-Umlage profitieren und somit direkt ihre Stromkosten senken. Zu den Voraussetzungen zählt unter anderem auch der Nachweis der Zertifizierung des Energie- oder Umweltmanagementsystems. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Bundesministeriums für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).
  • Eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001 kann darüber hinaus laut „Verordnung über Systeme zur Verbesserung der Energieeffizienz im Zusammenhang mit der Entlastung von der Energie- und der Stromsteuer in Sonderfällen (Spitzenausgleich-Effizienzsystemverordnung – SpaEfV)“ des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) zur Nachweisführung für die Beantragung des Spitzenausgleichs genutzt werden. Weitere Informationen zur Verordnung (SpaEfV) finden Sie hier

Erste Schritte

Um eine Zertifizierung zu erhalten, müssen Sie ein effektives Energiemanagementsystem einführen, das die Anforderungen der Norm erfüllt. 

DNV ist eine akkreditierte Zertifizierungsstelle und kann Sie während des gesamten Prozesses unterstützen, angefangen von entsprechenden Schulungen bis hin zu Self-Assessments, Gap-Analysen und Zertifizierungsdienstleistungen.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihr Weg zur Zertifizierung aussehen kann.

Ihr Kontakt:

Haben Sie Fragen?

Kontakt aufnehmen

Möchten Sie ein Angebot?

Angebot anfragen

Entdecken Sie unsere weiteren Dienstleistungen: