Risk Based Certification™ – Holen Sie mehr aus jedem Audit heraus

Richten Sie Ihre Zertifizierungsaudits so aus, dass sie mehr bewirken. Beurteilen Sie die Übereinstimmung des Managementsystems mit der gewählten Norm und wie gut es die wichtigsten Bereiche unterstützt – alles in einem Schritt

Organisationen müssen heute neben den bestehenden Anforderungen ständig neue komplexe Probleme bewältigen. Die Kontrollen werden immer kritischer und viele Interessengruppen verlangen einen unabhängigen Leistungsnachweis. In Kombination mit Best-Practice-Auditierungstechniken und Remote-Optionen können Sie mit dem Risk Based Certification™-Ansatz von DNV Ihr Managementsystem so einsetzen, dass es Sie in vielerlei Hinsicht unterstützt.

Holen Sie mehr aus jedem Zertifizierungsaudit heraus

Ein gut funktionierendes, nach ISO- oder anderen -Normen zertifiziertes Managementsystem ist ein strukturierter Ansatz zur Erfüllung von Anforderungen und zur Verbesserung der Leistung. Es hilft Ihnen, Risiken zu erkennen und Geschäftsprozesse zu implementieren, die effektiv funktionieren, um die Anforderungen der Kunden und anderer Interessengruppen zu erfüllen.

Risk Based Certification™ wurde von DNV entwickelt, um Kunden dabei zu helfen, ihr Managementsystem in vielerlei Hinsicht zu nutzen. Das Erreichen einer Zertifizierung ist von größter Bedeutung. Wenn Sie über die Einhaltung von Vorschriften hinausgehen und Ihr Managementsystem dort verbessern, wo es am wichtigsten ist, kann es spezifische Geschäftsziele unterstützen. 

Sie identifizieren Themen, die für Ihren Geschäftserfolg entscheidend sind, die DNV-Auditorinnen und -Auditoren bewerten mithilfe von Risk Based Certification™, wie gut Ihr Managementsystem diese Schwerpunktbereiche unterstützt, und überprüfen gleichzeitig die Einhaltung der gewählten Norm. 

Wie funktioniert die Risk Based Certification™?

Alle DNV-Kunden erhalten automatisch Zugang zu Boost My Audit. Dieses digitale Tool enthält über 200 vordefinierte Schwerpunktbereiche. Durchsuchen Sie diese nach Standards, Risiken und Prozessen, um die Bereiche zu identifizieren, die am besten zu Ihren Anforderungen passen. Sie können auch nach Branchen filtern und prüfen, welches UN-Ziel für nachhaltige Entwicklung (SDG) und welche ESG-Dimension jeder Bereich unterstützt. Zu jedem Schwerpunktbereich gibt es eine entsprechende Checkliste als Leitfaden für das Audit. Diese kann Ihnen auch bei eventuell geplanten internen Audits helfen.

Bitten Sie Ihren Auditor oder Ihre Auditorin um Rat, um bestehende vordefinierte oder maßgeschneiderte Schwerpunktbereiche zu ermitteln, die Ihren Bedürfnissen entsprechen könnten. Stellen Sie sicher, dass die Bereiche Ihre Strategie und Ihre Unternehmensziele widerspiegeln. Die oberste Führungsebene sollte in dieser Phase einbezogen werden, um das Einverständnis sicherzustellen.  

Vor dem Audit einigen Sie sich mit der Auditorin oder dem Auditor auf Schwerpunktbereiche, die bewertet werden sollen (typischerweise 1-3 Bereiche, abhängig vom Umfang des Audits usw.). Diese formulieren die zu bewertenden Aktivitäten und Prozesse. Die Leistung des Managementsystems in den Schwerpunktbereichen wird zusammen mit der Einhaltung der Anforderungen der gewählten Norm(en) geprüft. 

Die Bewertung der Leistung Ihres Schwerpunktbereichs erfolgt ohne zusätzliche Kosten oder Zeitaufwand. Die Ergebnisse werden bei der Abschlussbesprechung und im Auditbericht vorgestellt. Er enthält eine Zusammenfassung der Prüfungsergebnisse und der Leistung des Schwerpunktbereichs. Indem er außerdem Stärken und Schwächen widerspiegelt, bietet er Ihnen und Ihrem Managementteam einen schnellen Überblick. Bei komplexen Projekten mit mehreren Standorten werden alle Details für weitere Analysen, Vergleiche und Trends im "My Certification"-Dashboard zugänglich gemacht. 

Nutzen Sie die Erkenntnisse aus dem Audit, um Ihr Managementsystem zu verbessern, denn es hilft Ihnen, Maßnahmen zur Risikominderung für eine Reihe von Herausforderungen zu identifizieren – seien es aktuelle betriebliche Probleme oder Hindernisse für die Erreichung langfristiger Ziele.

Die Schwerpunktbereiche können jedes Jahr wiederholt oder je nach Leistung des Managementsystems neu gewählt werden. Bei komplexen Projekten mit mehreren Standorten stellt DNV sicher, dass alle eingesetzten Teams so kalibriert sind, dass sie an allen Standorten einheitlich auditieren. 

Partnerschaft mit DNV

Risk Based Certification™ ist der Standardansatz von DNV für Audits. Er zielt darauf ab, Ihr Managementsystem und die Zertifizierungsaudits in den Bereichen zu verbessern, die für Sie am wichtigsten sind. Wählen Sie DNV als Ihren Zertifizierungspartner und bauen Sie Vertrauen in die Fähigkeit Ihres Managementsystems auf, die Anforderungen der Norm(en) zu erfüllen und Ihre Geschäftsziele zu unterstützen. 

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Kontakt aufnehmen

News & Pressemitteilungen

Hier finden Sie unsere aktuellen Meldungen!

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie per E-Mail über Neuigkeiten rund um die Zertifizierung von Managementsystemen, über Events und Aktivitäten von DNV.

Unsere Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen von DNV

Unser Trainingsangebot

Hier finden Sie die Termine für unser Trainingsangebot.

ViewPoint - Unser Kundenportal

Hier bekommen Sie Einblicke in unsere internationalen Umfrageergebnisse zu Themen wie Lieferkettenmanagement und globalen Prüf-, Inspektions- und Zeritifizierungstrends (TIC).