Weitere Branchen

Kapitel 7 und 8 der ISO 9001 bergen die größten Herausforderungen für unsere Kunden – Weltweite Analyse der Auditbasis

Esspresso Survey Quality

Womit haben Unternehmen im Qualitätsmanagement heutzutage zu kämpfen? Wo liegen die häufigsten Misserfolge und Ursachen? DNV analysierte umfassend die Auditdaten der Kunden. Lesen Sie unsere Erkenntnisse und erfahren Sie mehr.

Essen/Oslo – Als Start einer Mini-Serie zur Analyse der Auditergebnisse unserer Kunden wurden zunächst alle Audits auf dem Jahr 2021 im Bereich der ISO 9001 untersucht. Basis hierfür waren mehr als 100.000 Auditfeststellungen von über 25.000 Kunden weltweit. Alle Daten stammen aus unserem Tool LuminaTM, einem digitalen Service für alle DNV-Kunden, mit denen sie Auditdaten vergleichen können.

Gemäß der Analyse liegen die größten Herausforderungen bei der Umsetzung der Anforderungen der ISO 9001 in den Kapiteln 7 (Unterstützung) und Kapitel 8 (Betrieb). So haben etwa 56 Prozent der auditierten Organisationen eine Feststellung bezüglich der Kapitel 7 und 8; 20 Prozent davon sind Abweichungen.

Kapitel 7 Unterstützung

In Kapitel 7 ist es vor allem der Bereich Ressourcen, der Unternehmen vor Herausforderungen stellt. 32 Prozent der Unternehmen weisen Feststellungen bei der Umsetzung von Kapitel 7.1 Ressourcen auf. Die Feststellungen beziehen sich vor allem auf die Ressourcen zur Überwachung und Messung (Kapitel 7.1.5), um die Konformität der Produkte und Dienstleistungen mit festgelegten Anforderungen nachzuweisen, sowie auf die Infrastruktur (Kapitel 7.1.3), die für die Durchführung der Prozesse der Organisation notwendig ist. Darüber hinaus gibt es auch Verbesserungsmöglichkeiten in den Bereichen Kompetenz und dokumentierte Informationen. 

Kapitel 8 Betrieb

Mehr als jedes zweite Unternehmen hat mindestens eine Feststellung mit Bezug auf die Umsetzung der Anforderungen in Kapitel 8, das der Kern der ISO 9001 ist. Die meisten Feststellungen, die einer Verbesserung bedürfen, beziehen sich dabei auf die Anforderungen von Kapitel 8.4 der Steuerung von extern bereitgestellten Prozessen, Produkten und Dienstleistungen (24 Prozent) und Kapitel 8.5 Produktion und Dienstleistungserbringung  (25 Prozent). 

„Die Analyse zeigt deutlich, welche Bereiche der Norm unseren Kunden Schwierigkeiten bei der Umsetzung bereiten“, erläutert Dirk Vallbracht, Manager des Bereichs Trainings bei DNV Business Assurance in Deutschland. „Dass die meisten Feststellungen in Kapitel 8 zu finden sind, ist insofern wenig überraschend, da dieses Kapitel den Schwerpunkt der ISO 9001 bildet. Es enthält somit wesentlich mehr Anforderungen als andere Kapitel.“ Im Espresso Survey werden die Feststellungen und Abweichungen je Kapitel dargestellt. So erhalten Anwender Anhaltspunkte dafür, mit welchen Herausforderungen viele andere Unternehmen kämpfen. „Trainings von DNV in Deutschland beziehen die Analysen der Auditergebnisse von LuminaTM ebenfalls mit ein, indem Problemfelder bei der Umsetzung identifiziert und im Training selbst dann auch priorisiert werden. So ermöglichen wir unseren Kunden den bestmöglichen Lernerfolg“, so Vallbracht. 

Sie wollen mehr erfahren? 

Alle Ergebnisse finden Sie in einer Infografik und einem Report.

Mehr Informationen über unser Trainingsangebot finden Sie hier


Über LuminaTM

LuminaTM ist eine einzigartige Sammlung von Werkzeugen, die die Leistung Ihres Managementsystems analysieren und ein Benchmarking sowohl intern als auch im Vergleich mit anderen Unternehmen der Branche ermöglichen.

Als DNV-Kunde können Sie das Online-Dashboard nutzen, um Abfragen zu tätigen und Daten über eine benutzerfreundliche Bedienoberfläche zu durchsuchen. Mehr als 2,3 Millionen Auditfeststellungen von Tausenden von Unternehmen ermöglichen Ihnen den einfachen Vergleich Ihrer eigenen Leistung mit der von Referenzgruppen. Mit der neuen Version von Lumina™ können Sie zudem die Risikobereiche jedes Standards und jeder Branche untersuchen.

Die DNV-Trainings basieren ebenfalls auf der Datenbasis, um die Inhalte optimal an die Bedürfnisse der Kunden anzupassen.