Weitere Branchen

FSC® - Chain of Custody (CoC) Zertifizierung

Wald von oben betrachtet.

Ihr Kontakt:

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie unser Experten-Team an unter +49 201 7296 222 oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Möchten Sie ein Angebot?

Angebot anfragen

Verbessern Sie die Kontrolle bei der Beschaffung von Holz und Holzfaserprodukten und erfüllen Sie die Nachhaltigkeitsanforderungen Ihrer Kunden.

Immer mehr Holz oder Papier verarbeitende Betriebe stehen vor der Herausforderung nicht nur die Quellen Ihrer Produkte kennen zu müssen, sondern auch sicherzustellen, dass die vollständige Produktkette - vom Rohmaterial über die Verarbeitung und Verbreitung bis zum Verkauf - einer verantwortungsvollen Waldwirtschaft entspricht. 

Das Chain-of-Custody-Zertifikat für Produkte zeigt Kunden und Stakeholder, dass die Holz-/Faserteile Ihrer zertifizierten Produkte aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern, aus kontrollierten Quellen oder aus recyceltem Material stammen. 

Der Produktkettennachweis (Chain of Custody, CoC) legt Verfahren zur Kontrolle der Beschaffung und der Verarbeitung von Holz und Holzprodukten in allen Phasen fest. So wird sichergestellt, dass das Endprodukt zu nachhaltigen und genehmigten Quellen zurückverfolgt werden kann.

Dabei sollte gewährleistet sein, dass kein illegal abgeholztes Material oder genetisch modifizierte Organismen verwendet, die Wälder bewahrt, und die Rechte der Menschen geachtet werden.

Was ist FSC® Chain of Custody?

FSC® (Forest Stewardship Council®) ist eine gemeinnützige Organisation. Sie hat das anerkannteste System für nachhaltige Forstwirtschaft und Rückverfolgbarkeit von Waldprodukten entwickelt. Die CoC-Zertifizierung ermöglicht es Organisationen, das FSC-Logo auf Produkten zu verwenden, um die Marktreife der Produkte zu erhöhen. 

Mit der FSC® Produktkettenzertifizierung gibt es einen Standard, der ein eindeutiger Hinweis darauf ist, dass Ihr Produkt auf dem Weg zum Konsumenten nicht mit Holz oder Papier aus unkontrolliertem Anbau vermischt wurde. Damit sichern Sie eine umweltfreundliche, sozial förderliche und ökonomisch tragfähige Bewirtschaftung von Wäldern. 

Organisationen aller Größen und Arten können eine CoC-Zertifizierung beantragen. Um eine CoC-Zertifizierung zu erhalten, müssen Organisationen den FSC-STD-40-004 Chain-of-Custody-Zertifizierungsstandard erfüllen. 

  • Chain of Custody (CoC) ist der Prozess, der nachweist, dass FSC-zertifiziertes Material auf seinem Weg durch die Lieferkette vom Wald bis zum Markt identifiziert und von nicht zertifiziertem und nicht kontrolliertem Material getrennt wurde. 
  • Alle Stufen des Handels und der Verarbeitung in der Produktkette von FSC-zertifizierten Produkten erfordern effektive CoC-Managementsysteme auf der Ebene der jeweiligen Organisation. Dies wird durch eine unabhängige, vom FSC akkreditierte Zertifizierungsstelle überprüft.
  • Die vom Unternehmen kontrollierten Quellen werden gemäß der FSC-Standards überwacht, um zum einen Holz zu vermeiden, dass illegal geschlagen wurde oder aus bedrohten Wäldern stammt. Zum anderen soll die Nutzung gentechnisch veränderter Organismen und die Verletzung von Bürgerrechten und traditionellen Rechten von Menschen ausgeschlossen werden. 
  • Die FSC CoC-Zertifizierung kann mit der Zertifizierung nach anderen Standards wie ISCC - Sustainable Bio Energy Certification und ISO 14001 (Norm für Umweltmanagementsysteme) kombiniert werden.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie ein Angebot?

 Kontakt zu einem Experten anfordern


Vorteile einer Zertifizierung

Nur FSC CoC-zertifizierte Betriebe dürfen Produkte mit dem FSC-Siegel kennzeichnen. Das FSC-Zeichen stellt eine glaubwürdige Verbindung zwischen verantwortungsbewusster Produktion und verantwortungsbewusstem Konsum her. Außerdem gibt es Verbrauchern und Unternehmen die Möglichkeit, Kaufentscheidungen zu treffen, die den Menschen und der Umwelt zugutekommen und gleichzeitig einen dauerhaften geschäftlichen Nutzen bringen. 

Weitere Vorteile für ein Unternehmen mit FSC CoC-zertifizierten Produkten sind: 

  • Sie verbessern den Marktzugang in einem zunehmend umweltbewussten Sektor. 
  • Sie demonstrieren, dass Sie die Umweltbelange Ihrer Kunden ernst nehmen. 
  • Sie halten öffentliche oder private Beschaffungsrichtlinien und -spezifikationen ein, wie z. B. des EU-Umweltzeichens für Möbel oder des US-amerikanischen Bewertungssystems „Leadership in Energy and Environmental Design“ (LEED).

Erste Schritte 

Um eine Zertifizierung zu erhalten, müssen Sie ein wirksames Umweltmanagementsystem einführen, das den Anforderungen der Norm entspricht. 

Einen Überblick über die FSC®-Standards finden Sie auf der FSC®-Website unter dem Abschnitt "Become certified". Dort können Sie auch direkt über den FSC® CoC-Standard informieren.

Wir bieten FSC® (A000509) in Zusammenarbeit mit DNV Business Assurance Sweden AB an.

Ihr Kontakt:

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie unser Experten-Team an unter +49 201 7296 222 oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Möchten Sie ein Angebot?

Angebot anfragen

Entdecken Sie unsere weiteren Dienstleistungen: