Automobil und Luft-/Raumfahrt

ISO 22301 - Management der Geschäftskontinuität

ISO 22301 - Risiko minimieren mit Business Continuity Management​

Ihr Kontakt:

Haben Sie Fragen?

Sprechen Sie kostenlos mit unseren Experten. Rufen Sie an unter +49 201 7296 222 oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Bauen Sie Ihre Widerstandsfähigkeit aus und stellen Sie sicher, dass Sie für die Fortführung Ihres Betriebs bei größeren Ereignissen oder Zwischenfällen gerüstet sind.

​Betriebsunterbrechungen sind für viele Führungskräfte ein wichtiges Thema. Cyberattacken, IT-Ausfälle, Überschwemmungen, Brände, größere Probleme in der Lieferkette oder eine Pandemie können für jedes Unternehmen eine erhebliche Bedrohung für die Fortführung der Geschäftstätigkeit darstellen. Die Norm ISO 22301 für das Business Continuity Management System bietet internationale Best Practices, die Ihnen helfen, effektiv auf Störungen zu reagieren und sich davon zu erholen.

Was ist ISO 22301?

Die ISO-Norm 22301 ist für jedes Unternehmen, ob groß oder klein, in jedem Wirtschaftszweig relevant. Die Pandemie hat deutlich gemacht, dass jeder betroffen sein kann. Besonders relevant ist sie jedoch für Unternehmen in Hochrisikoumgebungen wie Versorgungsunternehmen, Finanzdienstleistungen, Öl und Gas, Transport, Telekommunikation sowie Lebensmittel- und Getränkeherstellung. Das Gleiche gilt für Organisationen, bei denen die Aufrechterhaltung des Betriebs von entscheidender Bedeutung ist, wie im öffentlichen Sektor.

Die ISO 22301 enthält Anforderungen für ein Business Continuity Management System und hilft Ihnen, Ihre Organisation besser zu verstehen und eine Business Continuity Strategie zu implementieren.

Bauen Sie Sicherheit und Widerstandsfähigkeit auf, um sicherzustellen, dass Sie:

  • einen Kontinuitätsmanagementplan aufrechterhalten, 
  • Vermögenswerte, Umsätze und Gewinne schützen,
  • rechtliche und regulatorische Anforderungen erfüllen,
  • Ihren Bereitschaftsgrad überwachen und testen und
  • die Kosten für Betriebsunterbrechungsversicherungen senken.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie ein Angebot?

Kontakt zu einem Experten anfordern


Vorteile einer Zertifizierung

Ein ISO 22301-konformes Business Continuity Management System bietet im Allgemeinen einen klaren und detaillierten Überblick über die Arbeitsweise einer Organisation. Es bietet wertvolle Einblicke, die für die strategische Planung, das Risikomanagement, das Lieferkettenmanagement, die Umgestaltung des Unternehmens und das Ressourcenmanagement nützlich sind.

Weitere Vorteile sind:

  • Besseres Verständnis von kritischen Problemen und gefährdeten Bereichen;
  • Verbesserte Widerstandsfähigkeit der Organisation durch teamübergreifende Zusammenarbeit;
  • Geringere Kosten und geringere Auswirkungen auf die Unternehmensleistung im Falle von Störfällen;
  • Kostenvorteile durch geringere Versicherungsprämien;
  • Einheitlicher Ansatz im gesamten Unternehmen;
  • Demonstration gegenüber Kunden, Lieferanten und Aufsichtsbehörden, dass Systeme und Prozesse zur Gewährleistung der Geschäftskontinuität vorhanden sind.

Wie kann DNV Ihnen helfen?

Eine Zertifizierung beginnt immer damit, dass man die Norm versteht und ein konformes Managementsystem einführt. Als akkreditierte Zertifizierungsstelle kann DNV entsprechende Schulungen, Selbstbewertungen, Gap-Analysen und Zertifizierungen anbieten.

Mit dem Online-Self-Assessment zu Business Continuity (Rapid Check Protokoll) testen Sie sich ganz einfach selber und erhalten Informationen dazu, wie sich der Stand in Ihrem Unternehmen in Bezug auf Business Continuity darstellt. Für Ihren persönlichen Zugang nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf.

Ihr Kontakt:

Haben Sie Fragen?

Sprechen Sie kostenlos mit unseren Experten. Rufen Sie an unter +49 201 7296 222 oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Entdecken Sie unsere weiteren Dienstleistungen: