Lebensmittel und Getränke

FSSC 22000 - Zertifizierungsschema für Lebensmittelsicherheitssysteme

FSSC22000

Ihr Kontakt:

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie unser Experten-Team an unter +49 201 7296 222 oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Möchten Sie ein Angebot?

Angebot anfragen

So produzieren Sie sichere Lebensmittel entlang der Lieferkette.

FSSC 22000 ist ein Zertifizierungssystem für die Lebensmittelsicherheit, das auf der bestehenden international anerkannten ISO 22000 basiert. Es wird durch technische Normen wie ISO TS 22002-1 für die Lebensmittelherstellung und ISO TS 22002-2 für die Verpackungsherstellung ergänzt.

Das Zertifizierungssystem zielt speziell auf die Bereiche Lebensmittel-, Futtermittel- und Verpackungsherstellung sowie Lagerung und Vertrieb, Gastronomie sowie Einzel- und Großhandel ab. Während die ersten Ausgaben der FSSC 22000 nur für Lebensmittelhersteller galten, wurde der Geltungsbereich der Version 5 auf andere Abschnitte der Lieferkette erweitert.

Darüber hinaus berücksichtigt es die Anforderungen der Global Food Safety Initiative (GFSI), die in der aktuellen Version 5.1 vollständig aktualisiert wurden.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website des FSSC 22000.

Wie kann FSSC 22000 Ihnen helfen?

FSSC 22000 bietet:

  • Ein leistungsfähiges Rahmenwerk für Managementsysteme, das vollständig in das gesamte Managementsystem des Unternehmens integriert ist. Seit Version 5 ist es auch mit anderen Standards wie ISO 9001 und ISO 14001 (einschließlich der Anpassung an die High Level Structure) vollständig kompatibel.
  • Die Version 5.1 stellt die Unternehmenskultur der Lebensmittelsicherheit in den Mittelpunkt. Die GFSI definiert dies als „gemeinsame Werte, Überzeugungen und Normen, die die Einstellung und das Verhalten in Bezug auf die Lebensmittelsicherheit innerhalb eines Unternehmens in allen Bereichen und in der gesamten Organisation beeinflussen“.
  • Eine robuste Methodik zur Gefahrenanalyse und zum Risikomanagement, die auf den HACCP-Grundsätzen basiert und in der Lage ist, die Effektivität und Effizienz der Lebensmittelsicherheit zu verbessern.
  • Die Verwendung der technischen Spezifikation, wie z. B. ISO TS 22002-1 für die Lebensmittelherstellung, die sich auf die in ISO 22000 8.2 geforderten voraussetzenden Programme bezieht und den Bedürfnissen der Kunden entlang der Lieferkette in Bezug auf die Sorgfaltspflicht und verwandte Aspekte entspricht.



Haben Sie Fragen oder möchten Sie ein Angebot?

 Kontakt zu einem Experten anfordern


Wie kann ich mich auf die Zertifizierung oder den Übergang zu FSSC 22000 Version 5.1 vorbereiten?

Der in FSSC 22000 beschriebene Prozess umfasst die folgenden Schritte:

  • Ermittlung, Bewertung und Kontrolle der zu erwartenden Gefahren für die Lebensmittelsicherheit, um eine direkte oder indirekte Schädigung des Verbrauchers zu vermeiden.
  • Angemessene Informationen über die Lebensmittelkette in Bezug auf Sicherheitsfragen im Zusammenhang mit dem Produkt zu vermitteln.
  • Informationen über die Entwicklung, Umsetzung und Aktualisierung des Managementsystems für Lebensmittelsicherheit in der gesamten Organisation zu verbreiten.
  • Systematische Ermittlung und Überwachung des geschäftlichen Umfelds (externe und interne Fragen) sowie der Bedürfnisse und Erwartungen der Interessensgruppen.
  • Stärkere Betonung des Engagements von Führung und Management, einschließlich der Elemente einer Kultur der Lebensmittelsicherheit in Bezug auf Kommunikation, Schulungen, Feedback von Mitarbeitern und Leistungsmessung bei Aktivitäten im Bereich der Lebensmittelsicherheit.
  • Risikomanagement, um Risiken zu ermitteln und zu prüfen sowie erforderlichenfalls Maßnahmen zu ergreifen, damit keine Risiken die Zielerreichung des Managementsystems gefährden.
  • Das Managementsystem für die Lebensmittelsicherheit regelmäßig evaluieren und erforderlichenfalls aktualisieren.
  • Die Entwicklung, Umsetzung und Zertifizierung eines Managementsystems für Lebensmittelsicherheit ist ein kontinuierlicher Prozess, wobei das unabhängige Audit nur ein Element des gesamten Bewertungsprozesses darstellt. 

Hier erfahren Sie, wie DNV Ihren Übergang unterstützen kann 

Wir helfen Ihnen beim Zertifizierungsprozess

Egal, ob Sie bereits zertifiziert sind oder eine neue Zertifizierung anstreben, DNV kann Sie unterstützen:

Ihr Kontakt:

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie unser Experten-Team an unter +49 201 7296 222 oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Möchten Sie ein Angebot?

Angebot anfragen

Entdecken Sie unsere weiteren Dienstleistungen: